Pfostenramme

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Holzhammer 6 kg
Holzhammer 6 kg
  • Zum Einschlagen von Holzpfosten
  • Mit ergonomischem Griff
87,20 €
Hand-Rammer für Weidepfähle
Hand-Rammer für Weidepfähle
  • Für Holzpfosten
  • Bis 12 cm Durchmesser
82,40 €
Hand-Erdbohrer
Hand-Erdbohrer
  • zum leichten Bohren per Hand
  • geeignet für Löcher mit 9cm Durchmesser
49,90 €
T-Pfostenzieher
T-Pfostenzieher
  • Für T-Pfosten
  • Feuerverzinkt
73,60 €
Rammer für Kreuzprofilpfähle
Rammer für Kreuzprofilpfähle
  • Für Kreuzprofilpfähle
  • Mit zwei Führungsgriffen
91,90 €
Einschlagkappe für Hartholzpfähle
Einschlagkappe für Hartholzpfähle
  • Für Vierkantpfähle
  • 40 x 40 mm
19,20 €
Rammer für Hartholzpfähle
Rammer für Hartholzpfähle
  • Längen: 0,94m oder 1,09m
  • für Hartholzpfähle 40 x 40 mm
  • für Y-Pfosten
ab 91,90 €
Pfostenrammer Typ Profi 2
Pfostenrammer Typ Profi 2
  • Pfostenhöhe: 4,20 m
  • Hammergewicht: 300 KG
24.240,30 €
Pfostenrammer, Typ Profi 1
Pfostenrammer, Typ Profi 1
  • Pfostenhöhe: 4,20 m
  • Hammergewicht: 300 kg
19.395,20 €
Rammer für Hartholzpfähle
Rammer für Hartholzpfähle
  • Länge: 1,24m
  • Für Holzpfähle 50 x 50mm
  • Mit zwei Führungsgriffen
119,90 €
Rammer für T-Pfosten
Rammer für T-Pfosten
  • feureverzinkt
  • für T-Pfosten
  • verschiedene Ausführungen
ab 44,50 €
Hand-Erdbohrer, d= 15 cm
Hand-Erdbohrer, d= 15 cm
zum leichten Bohren von Löchern per Hand
58,10 €
Handramme
Handramme
  • zum Einschlagen von Weidezaunpfählen bis Ø 100 mm
64,07 €
Kunststoffhammer
Kunststoffhammer
  • Kopf aus bruchfestem Kunststoff
53,39 €
Erdbohrer
Erdbohrer
  • müheloses Vorbohren für die Befestigung Ihrer Pfähle
ab 35,99 €
Kunststoffhammer
Kunststoffhammer
  • Länge: 90cm
  • Eigengewicht: 5 KG
  • Ideal zum Einschlagen von Zaunpfosten
34,90 €
Erdbohrer
Erdbohrer
Erdbohrer, damit sind Sie flink wie ein Maulwurf, ideal für jeden Weide- und Gartenbesitzer, Länge 1250 mm.
41,20 €

Häufig gestellte Fragen zur Pfostenramme

Welche Arten von Pfostenrammen gibt es?

Man unterscheidet zwischen der hydraulischen Pfostenramme und der manuell eingesetzten Handramme:

  • Pfostenramme hydraulisch:
    Die hydraulische Pfostenramme bezieht als Maschine ihre Kraft aus der technischen Verwendung von Flüssigkeiten. Sie verfügt über ein hohes Hammergewicht und kann sehr hohe und schwere Pfosten einrammen. Sie wird zum Beispiel beim professionellen Weidezaunbau eingesetzt.
  • Handramme:
    Mit der Handramme kannst du Pfähle mit der Hand in den Boden einschlagen. Du verwendest sie idealerweise als Alternative zum herkömmlichen Hammer. Viele Handrammen verfügen über zwei Griffe, so dass die Pfosten bei Bedarf auch zu zweit eingerammt werden können.

Was sind die Vorteile der hydraulischen Pfostenramme?

  • Enorme Arbeitserleichterung
  • Minimierter Zeitaufwand
  • Befestigung auch von großen Pfosten mit einer Höhe von mehreren Metern
  • Höchstmaß an Stabilität
  • Einfache Bedienung
  • Auswahl aus verschiedenen Modellen

Worauf muss ich beim Kauf einer Handramme achten?

Du solltest dir deine neue Handramme entsprechend der Weidezaunpfähle aussuchen, die du einschlagen möchtest. Für bestimmte Pfähle gibt es jeweils passende Rammen, die du bestens bei den jeweiligen Pfosten einsetzen kannst. Zum Beispiel findest du Modelle von Handrammen zum Einschlagen von Kreuzprofilpfählen, von Hartholzpfählen oder von Y-Pfosten.

Mit Pfostenrammen dem Zaun Stabilität geben

Die Pfosten bilden das Grundgerüst des Zaunes. Dafür benötigen sie Halt im Erdreich. Jeden Pfahl einzeln eingraben oder bei einem langen Zaun mit dem Hammer einschlagen wäre allerdings äußerst mühselig. Bei einem Holzpfahl besteht außerdem das Risiko, ihn zu beschädigen. Ein Holzhammer ist dazu wesentlich geeigneter als ein Metallhammer, allerdings klappt das Einschlagen mit dem Hammer nur mit niedrigen Varianten bis etwa 1,50 Meter Höhe.

Höhere Ausführungen erfordern angepasste Maßnahmen: Schnell und professionell geht es mit der Pfostenramme von Patura. Mit diesem Hilfsmittel durchdringt der Pfosten aufgrund optimaler Kräfteverteilung auch härteren Boden oder lässt sich bei weichem Boden in ausreichender Tiefe einbringen. Das ist vor allem sinnvoll, wenn das Gelände gelegentlich unter Wasser steht. Gegebenenfalls kannst du Erdlöcher in passender Größe vorbohren. Anders verhält es sich selbstverständlich bei dünneren Metallstangen, wie sie häufig für einen mobilen Zaun wie das Elektrozaunnetz Verwendung finden. Sind diese zudem angespitzt, sind Hammer völlig ausreichend, um sie tief genug im Boden zu versenken.

Die unterschiedlichen Ausführungen der Pfostenramme

Es wäre ärgerlich, wenn du Zeit und Kraft investierst, und der Zaun weist anschließend nicht die erforderliche Stabilität auf. Prüfe daher vorab die Beschaffenheit des Bodens. Die Pfosten müssen nicht nur bei weichem Grund tiefer in die Erde, um festen Halt zu gewährleisten, sondern die erforderliche Tiefe steigt auch mit der Höhe des Zaunes.

Für die Wahl des geeigneten Werkzeugs spielt weiterhin die Art der Pfosten eine Rolle - Du erhätst unter anderem geeignete Rammen für Hartholz-, Kreuz- und T-Pfosten.

Mit einer Handramme verteilen sich die Kräfte optimal, um die Pfähle senkrecht in die Erde zu bringen. Die Handramme ist eine effektive Alternative zum Holzhammer.

Wird die Pfahlramme hydraulisch betrieben, gestaltet sich die Arbeit noch einfacher. Ab einer Höhe von drei Metern ist die Pfostenramme hydraulisch über einen Traktor angetrieben die geeignete Wahl zum Aufstellen deines Zaunes.

Pfostenramme in Markenqualität inklusive Zubehör bei Stallbedarf24 kaufen!

Nachdem du geprüft hast, welche Pfostenramme den Zweck erfüllt, hast du es mit einer Onlinebestellung denkbar einfach. Order die Pfostenramme deiner Wahl in Markenqualität und das erforderliche Zubehör gleich mit. Zum Vorbohren von Löchern für die Pfähle eignet sich ein Hand-Erdbohrer. Den Herstellerangaben entnimmst du bei einer Handramme, für welche Zwecke er geeignet ist. Ein Gerät mit zwei Griffen ermöglicht es, den Pfosten bei Bedarf mit zwei Personen einzubringen. Bei langen Pfählen setze die Ramme einfach auf den liegenden Pfosten und bringe ihn dann erst in die Senkrechte. Zum Versetzen eines Zaunes ist ein Pfostenzieher hilfreich. Beachte, dass zum Betrieb einer hydraulischen Pfostenramme von Patura ein Traktor mit Standard-Dreipunkt-Anhängung erforderlich ist. Die Ausrichtung des Pfostens ist seitlich und in der Längsachse möglich und eine Einschlagkappe zum Schutz gegen Splittern und anderweitige Beschädigung erhältst du inklusive. Welche Ausführung die richtige ist, hängt von der Pfahllänge ab.

Zuletzt angesehen