Reitplatzbeleuchtung und LED Strahler

Filter schließen
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LED-Außenstrahler
LED-Außenstrahler
  • für den Außenbereich geeignet
  • GS geprüft
  • bis zu 80 % weniger Stromverbrauch
ab 11,99 €
LED-Baustrahler
LED-Baustrahler
  • GS-geprüft
  • Kunststofftragegriff
  • robuste Ausführung
84,99 €
MultiLED pro
MultiLED pro
  • 5 Jahre Garantie
  • für den Außeneinsatz geeignet
  • sehr hohe Ammoniakbeständigkeit
ab 349,00 €
Mobiler LED-Akkustrahler WorkFire Pro
Mobiler LED-Akkustrahler WorkFire Pro
  • 2 Jahre Garantie
  • spritzwassergeschützt
  • 3 Leuchtstufen: 100 % - 50 % - 20 %
59,99 €
LED-Röhre EcoTUBE
LED-Röhre EcoTUBE
  • 5 Jahre Garantie
  • TÜV geprÜft
  • flackerfrei
ab 9,99 €
Steuerung für LED-Beleuchtung
Steuerung für LED-Beleuchtung
  • Feuchteschutz und Staubschutz (IP54)
  • vier verschiedene Lichtkreise (Gruppen) unabhängig ansteuerbar
  • geeignet für LED-Leuchten mit 1…10 V Schnittstelle
ab 65,99 €
LED-Hallenstrahler
LED-Hallenstrahler
  • verschiedene Varianten
  • sehr hohe Lichtausbeute
  • strahlwassergeschützt und staubdicht
ab 199,00 €
Reitplatzbeleuchtungs-Set
Reitplatzbeleuchtungs-Set
  • Mast verstellbar
  • verschiedene Leuchtmittel wählbar
ab 926,29 €

Häufig gestellte Fragen zur Reitplatzbeleuchtung

Wie leuchte ich den Reitplatz optimal aus?

Standard sind Lichtmasten mit einer Höhe von fünf bis acht Metern. Ist Dein Reitplatz 20 Meter mal 40 Meter groß, reichen zwei bis der Masten aus. Ist der Reitplatz größer, beispielsweise 20 Meter auf 60 Meter, sind drei bis sechs Lichtmasten nötig. Du platzierst entweder drei Masten auf einer langen Seite oder je zwei an den langen Seiten und je eine an den kurzen Seiten. Hohe Lichtpunkte sind eine gute Idee, denn so können die Laternen Pferd und Reiter nicht blenden. Wir empfehlen LEDs für die Reitplatzbeleuchtung, denn LEDs sind gleichzeitig sehr hell und stromsparend. Leuchtstärken von 120 LUX oder mehr garantieren Sicherheit. Bei Wettbewerben werden Leuchtstärken von 600 LUX oder mehr verwendet - für den privaten Reitplatz, auf dem Du Dein Pferd morgens oder abends einfach nur bewegen willst, brauchst Du keine so hohe Leuchtstärke.

Warum ist eine Reitplatzbeleuchtung nötig?

Menschen sind auf ihren Sehsinn angewiesen, Pferde verlassen sich ebenfalls auf ihre Augen. Eine ausreichende Beleuchtung des Reitplatzes ist eine Frage der Sicherheit. Ist der Reitplatz schlecht ausgeleuchtet, erschreckt Dein Pferd vor dunklen Ecken und vor Schalen. Dein Tier wird unsicher. Es fühlt sich nicht wohl - und das merkst Du beim Reiten. Nur mit ausreichender Beleuchtung fühlt sich Dein Tier wohl.

Sind LEDs besser als Halogenbeleuchtung?

Solange die Beleuchtung hell genug ist, spielt das erst einmal keine Rolle. Wichtig ist, dass die Reitplatzbeleuchtung für ein schattenfreies Ausleuchten der Außenanlagen ausreicht. Halogen-Leuchtmittel sind allerdings stromintensiv, sie haben einen hohen Verbrauch. LEDs haben bei gleicher Lichtleistung einen niedrigeren Verbrauch, sodass Du die Stromkosten durch einen Umstieg auf LEDs merklich senken kannst.

Die richtige Reitplatzbeleuchtung sorgt für Sicherheit und Komfort

Manchmal reicht die Lichtanlage nicht aus, manchmal muss ein mobiler Strahler zum Einsatz kommen. Aus welchem Grund auch immer Du manchmal etwas mehr Licht brauchst: Für den Außeneinsatz geeignete LED-Strahler müssen wetterfest sein, eine hohe Ammoniakbeständigkeit aufweisen und robust sein. Mobile Strahler sind mit Akkus ausgestattet, sodass Du Dein Licht immer genau dort aufstellst, wo Du es benötigst. 

LED-Hallenstrahler brauchen nicht den kompletten Witterungsschutz, aber auch sie sollten strahlwassergeschützt und staubdicht sein. Die Lampen bringen eine hohe Lichtausbeute und sind dank LED-Technologie extrem stromsparsam. Alle für den Außenbereich geeigneten LED-Strahler können natürlich auch in offenen wie geschlossenen Hallen eingesetzt werden. Wichtig zu wissen: LED-Leuchtmittel heizen nicht auf. Während Halogen-Leuchtmittel Wärme abgeben, bleiben die LEDs kühl. 

Verstellbare Masten erlauben Dir die bedarfsgerechte Ausleuchtung

Reitplatzbeleuchtungs-Sets mit verstellbaren Masten können mit verschiedenen Leuchtmitteln bestückt werden. Du bist mit dieser Ausstattung sehr flexibel, denn die Lichtmasthöhe wird individuell eingestellt. Die Masten können gekippt werden, sodass Du nicht nur den Bereich unmittelbar unter dem Mast beleuchtest. Das flexible Reitplatzbeleuchtungs-Set von Philips kann wahlweise mit HPI-T Plus Lampen oder mit SON-T Lampen ausgestattet werden. Die Lampen unterscheiden sich in der verendeten Technologie und hinsichtlich der Lebensdauer.

Reitplatzbeleuchtung individuell planen und gestalten

Die Auswahl an verschiedenen LED-Leuchtmitteln, Halogen-Lampen und sogar Gaslampen ist groß. Ermittle Deinen Lichtbedarf und plane die Beleuchtung Deines Reitplatzes individuell! Denn natürlich ist die Beleuchtung nicht nur von der Größe des Reitplatzes und dem Längen-Breiten-Verhältnis des Platzes abhängig, sondern auch davon, wie die Umgebung gestaltet ist. Die Nutzung ist ebenfalls ausschlaggebend. Wird der Reitplatz intensiv in den Abendstunden genutzt, ist eine schattenfreie, helle Ausleuchtung sehr wichtig für das Wohlbefinden der Pferde - und für Deine Sicherheit.

Zuletzt angesehen