Kerbl Schermaschinen

Häufig gestellte Fragen zu Kerbl Schermaschinen

Was für eine Kerbl Schermaschine brauche ich für welche Zwecke?

Welche Schermaschine Du von Kerbl benötigst, hängt in erster Linie von der Tierart ab, die geschoren werden soll. Es gibt spezielle Kerbl Schermaschinen für Kleintiere wie Hunde und Viehschermaschinen, die abhängig vom jeweiligen Schermesser für Schafe, Rinder und Pferde eingesetzt werden können. Beide Varianten unterscheiden sich hinsichtlich der Motorleistung der Geräte. Kerbl Schermaschinen für Großtiere und Schafe wie die Aesculap Bonum, Econom oder die Modelle wie die FarmClipper oder die constanta müssen deutlich leistungsstärker sein als die Modelle für Kleintiere.

Ist eine Kerbl Schermaschine mit Kabel oder Akku sinnvoller?

Schermaschinen für Kleintiere wie die Aesculap Akkuschermaschine Exacta oder das Modell Durati werden fast ausschließlich mit Akku angeboten und mit der entsprechenden Ladestation geliefert. Die Kerbl Schermaschinen für Kleintiere verfügen über eine niedrigere Wattzahl und können problemlos rund 2 bis 4 Stunden im Einsatz sein.

Bei Schermaschinen für Schafe, Rinder und Pferde von Kerbl ist die Frage, ob eine Nutzung mit Akku oder Kabel sinniger ist, von mehreren Faktoren abhängig. Entscheidend ist der Zugang zur Steckdose, die Anzahl der zu scherenden Tiere und die Schreckhaftigkeit der Tiere. Schermaschinen mit Akku wie die Aesculap Bonum oder Econom oder die Schermaschine FarmClipper ermöglichen mehr Bewegungsfreiheit, was bei ängstlichen und schwierigen Tieren von Vorteil ist. Allerdings hält der Akku maximal 90 Minuten. Sollen mehrere Tiere geschoren werden, sind mehrere Akkus von Nöten.

Wie wird eine Kerbl Schermaschine richtig gepflegt und wann muss ich die Schermesser tauschen?

Damit Du lange Freude an Deiner Schermaschine von Kerbl hast, solltest Du einige Pflegetipps beachten. Im Optimalfall wird das Tier vor dem Scheren gewaschen, denn Dreck und Staub sorgen für eine schnellere Abnutzung der Scherblätter. Anschließend sollte das Schermaschinenöl von Kerbl aufgetragen werden, damit die beweglichen Teile im Scherkopf ordentlich geschmiert werden. Dies sollte während dem Scheren ca. alle 10 Minuten nachgeholt werden. Nach der Nutzung sollte die Schermaschine von Schmutz, Dreck und Fell gesäubert werden.

Stumpfe Schermesser Deiner Kerbl Schermaschine erkennst Du an Streifen im Fell. Beim Scheren muss zudem deutlich häufiger über eine Stelle geschoren werden. Häufig gleitet die Schermaschine nicht gut durchs Fell, was vor allem für das Tier äußerst unangenehm ist. In solchen Fällen bieten viele Fachhandel und Hersteller einen Schermesser-Schleifservice an, sodass nicht ständig neue Schermesser gekauft werden müssen. Allerdings ist es ratsam, immer einen Satz Schermesser (für Pferde und Rinder das Schermesser-Set Premium; für Schafe das Schermesser-Set Wellington oder das Premium-Schermesser Set von Constanta) vorrätig zu haben, auf den Du zurückgreifen kannst.

Schermaschinen von Kerbl und das liebe Vieh

Hunde und andere Kleintiere, Pferde, Schafe und Rinder müssen aus den unterschiedlichsten Gründen geschoren werden. Einige davon sind:

  • Medizinische Gründe wie zur einfacheren Wundversorgung oder Erleichterung des Allgemeinbefindens
  • Hundefell, das aufgrund seiner natürlichen Beschaffenheit zu Juckreiz führen kann
  • Sportliche Gründe bei Pferden
  • Hygienische Aspekte bei aufgestallten Rindern

 

Zur Gewährleistung einer ordentlichen Schur ist das richtige Equipment erforderlich. Im breiten Produktsortiment von Kerbl solltest Du problemlos fündig werden: Sei es eine auf die Tierart abgestimmte Schermaschine, die Deinen persönlichen Vorlieben (Akku oder Kabel) gerecht wird oder die für das Trimmen von Hunden benötigten Trimmmesser wie beispielsweise von Aesculap.

Zur Abrundung eines gepflegten Gesamtbilds können entsprechende Scheren - ebenfalls von Aesculap - zum Einsatz kommen. Bei Pferden, Rindern und Schafen kann mit diesen das Langhaar angepasst werden, bei Hunden können die Gesichts- und Pfotenhaare gestutzt werden